NETT *** N ord - E ifel - T rail - T our
(Est. 18.08.2010)

Kein Startgeld, aber: kein Carbo-Loading, keine After-Run-Party, keine Zeitnahme, keine Preise, keine Duschen, keinerlei Service und Du musst dich der Gruppe anpassen, was unterwegs gebraucht wird musst Du selbst mitbringen und mitschleppen, ..., und alles was Du kriegst ist eine lausige Urkunde.
Simply Running.
"... and don't wear your best Sandals." (Monty Python - Life of Brian)
Wann? (Start)
2. Sonntag im November, 10:00 Uhr
(13.11.2016)

Was?

NETT

ist der kleine Bruder von Scheiße des Nord Eifel Ultra und bietet eine wellige Tour über meist hoplrige Pfade.

Keine offizielle Laufveranstaltung! Privates Lauftreffen!
Die Streckendaten:

Kilometer          :      42,6
Höhenmeter         : ca. 900
Asphalt            :       8,0%
Wald- und Feldwege :      38,1%
Trail              :      53,9%*
Treffpunkt/Start/Ziel
Parkplatz vor Gey (s.a. Google Maps)
Fahrgemeinschaft/Mitfahrgelegenheit: Treffen ab ca. 30 Minuten, Abfahrt 20 Minuten vor dem Start ab Düren, Annakirmesplatz, Toilettenhaus (s.a. Google Maps)
Wann? (Start)
Karnevals-Sonntag, 10:00 Uhr
(26.02.2017)

Was?

NETT & Jeck

ist kurze, flache Variante der NETT, ebenfalls mit knubbeligen Wegen in schöner Landschaft.

Keine offizielle Laufveranstaltung! Privates Lauftreffen!
Die Streckendaten:

Kilometer          :      35,5
Höhenmeter         : ca. 180
Asphalt            :       6,5%
Wald- und Feldwege :      58,0%**
Trail              :      35,5%*
Treffpunkt/Start/Ziel
Düren, Annakirmesplatz, Toilettenhaus, ab ca. 30 Minuten vor dem Start
s.a. Google Maps
Die passende Ausstattung für diesen Lauf
Archiv

2016 - Jeck
Fotoalbum
2015
Video
Bericht von Tim Weißbach

www.laufkalender24.de
2015 - Jeck
Fotoalbum
Video
2014
Video
Bericht von Tim Weißbach

2014 - Jeck
Video
2013
Bericht
Video
Fotoalbum
2013 - Testlauf neue Strecke
Video
2013 - Jeck
Bericht? 57% Frauenquote auf der Gesamtdistanz!
Video
Fotoalbum
2012
Bericht
Video
Fotoalbum
2012 - Jeck
Bericht/Video
Fotoalbum
Bericht von Holger Lapp

2011
Bericht
Fotoalbum
2011 - Jeck
Bericht
Fotoalbum
* hier sind nur "echte" (Single)Trails erfasst, ein Teil der "Wege" dürfte holprig genug sein, um bei weniger strenger Auslegung als Trail gelten zu können.
** Im Bereich der Drover Heide zwischen Km 11 und 21,5 hab' ich die "Drittellösung" angewandt, also 1 Drittel als Trail gewertet. Von der Breite her könnte fast alles als Weg deklariert werden, aber je nach Nässe des Untergrundes bleibt mehr oder weniger davon als Trail übrig.

Wer und Wie?

Die NETTen - "Anmeldungen", "Teilnehmer", Statistik
Die NETTen Jecken - "Anmeldungen", "Teilnehmer", Statistik
Konzept
Da als 1-Mann-Organisation vorgesehen, ist erstmal alles puristisch gehalten. Motto: keep it simple.
Man läuft los und nimmt alles mit, was man braucht. Aussteigen is nich, es sei denn man schlägt sich zum nächsten Ort oder der nächsten Straße durch und ruft mit dem Handy einen Abholer.
Damit sind die Läufe primär für marathon- und traillauferfahrene Läufer/innen gedacht.

Die Strecken sind nicht extrem, aber durchaus anspruchsvoll und Trittsicherheit erfordernd. Gut Profilierte Schuhe sind wärmstens anempfohlen.

Ein Vergleich:

ca.Km    NEU           NETT          NETT&Jeck
Asphalt  21,7 (38,5%)  ca.  3,4 ( 8,0%)   2,4 ( 6,5%)
Wege     29,1 (51,7%)  ca. 16,2 (38,1%)  20,9 (56,0%)
Trail     5,5 ( 9,8%)  ca. 23,0 (53,9%)  12,8 (35,5%)

Die Streckenprofile:
NETT

NETT&Jeck
Infos
Treffpunkt/Start/Ziel
  • s.o.
  • Es wird i.d.R. pünktlich gestartet.
Anmeldung
  • keine - wer lust hat, mich auf dieser Trainingsrunde zu begleiten, kann sich gerne anschließen. Eine kurze Info über das Mitlaufen wäre aber hilfreich (stefan@vilvo.de)
Anreise
  • in Düren den Parkleitschildern "Annakirmesplatz" folgen. Ggf. weiter über die B 399 bis Gey.
  • ÖPNV: HBF Düren, ggf. Abholung mit mir absprechen
Verpflegung / Ausrüstung
  • keine
  • komplette Eigenversorgung mit Nahrung, Kleidung, etc.
  • ggf. Mitnahme von Handy und (Bus-)Geld.
Markierung
  • keine
  • meine Streckenbeschreibung/kenntnis
Streckenposten/sicherung
  • keine
  • StVO ist zu beachten
Rettungsdienst
  • keiner
  • Selbsthilfe und oder 112
Zeitnahme
  • keine, es wird als Gruppe gelaufen
  • Lauftempo je nach Zusammensetzung der Gruppe mehr oder weniger gemütlich, wobei wir ggf. eine Bruttozeit im Bereich von 6-6½ Stunden anpeilen.
    (Zeiten s.u.):
    Ø ca. 8:00-10:00 min/Km brutto, je nach Tagesform und Untergrund
  • Jeder muß mit darauf achten, daß die Gruppe zusammenbleibt.
Wertung
  • keine
Preise
  • keine
Auszeichnungen
  • Teilnahme-Urkunde für alle NETTen
Siegerehrung
  • keine
  • Urkundenausgabe nach dem Lauf
Duschen
  • keine
Startgeld
  • keins
  • Alles selber mitbringen und schleppen, keinerlei Service und alles was du kriegst ist eine lausige Urkunde. Dafür nehm' ich doch kein Geld ... (Unverbesserlichen empfehle ich Running for Kids)
Haftung
  • Am besten mit Trailschuhen
  • Rechtlich und finanziell keine, für nix und niemand
  • Für Vollkasko-Volksläufer ungeeignet

Änderungen vorbehalten
NETTe
08.11.2015


Bedingungen
sehr mild, trocken
etwas schlammig

Brutto=Netto
6:34

Ankunftszeiten:
2:16 Ruine Schwarzenbroich
4:54 Sportplatz Schlich

7 NETTe:
Karen Keller [2]
Tim Weißbach [2]
Björn Niehenke [2]
Peter Scheutjens
Thorsten Klenke
Alex Ibron
Stefan Vilvo [5]

09.11.2014


Bedingungen
leicht bewölkt
schlammig

Brutto=Netto
6:46

Ankunftszeiten:
2:23 Ruine Schwarzenbroich
5:07 Sportplatz Schlich

11 NETTe:
Astrid Kettenis [2]
Sandra Timmer [2]
Henk Geilen [2]
Karen Keller
Christian Beimel
Jochen Kruse
Tim Weißbach
Björn Niehenke
Ralf Caron
Sven Winkelmann
Stefan Vilvo [4]
24.11.2013


Bedingungen
bewölkt, etwas Regen
schlammig

Brutto=Netto
6:23

Ankunftszeiten:
2:25 Ruine Schwarzenbroich
4:56 Sportplatz Schlich

8 NETTe:
Helmut Hardy [2]
Astrid Kettenis
Desiree Sauren
Sandra Timmer
Dirk Pretorius
Christoph Bebeniss
Henk Geilen
Stefan Vilvo [3]
30.6.2013
Testlauf

Bedingungen
bewölkt bis sonnig
etwas schlammig

Brutto=Netto
5:40 (41,5 Km)

Ankunftszeiten:
2:04 Ruine Schwarzenbroich
4:11 Sportplatz Schlich

NETTe:
Stefan Vilvo
25.11.2012


Bedingungen
sonnig
etwas schlammig

Brutto=Netto
5:19 (42,8 Km)

Ankunftszeiten:
1:36 Burg Untermaubach
3:40 Parkplatz Rennweg

3 NETTe:
Sigrid Hoffmann
Helmut Hardy
Stefan Vilvo [2]
20.11.2011


Bedingungen
sonnig
trocken

Brutto=Netto
5:09 (42,7 Km)

Ankunftszeiten:
1:34 Burg Untermaubach
3:33 Parkplatz Rennweg

3 NETTe:
Armin Dreuw
Stefan Vilvo
Andrea Bongartz (ab Rennweg)
26.9.2010
Testlauf

Bedingungen
etwas Regenschauer
leicht schlammig

Brutto=Netto
5:14 (43,7 Km)

Ankunftszeiten:
1:42 Burg Untermaubach
3:45 Parkplatz Rennweg

NETTe:
Heiko Harks
Stefan Vilvo
NETTe Jecke
07.02.2016


Bedingungen
meist trocken
etwas schlammig

Brutto=Netto
4:29

Ankunftszeiten:
1:22 K28 Km 11
2:40 K28 Km 21,5

8 NETTe Jecke:
Désirée Sauren [5]
Alex Ibron [4]
Sylvia Traini
Susanne Wauter
Björn Niehenke
Stefan Vilvo [6]
Konrad Vilvo (Km 11-21,5) [6]
Javier Gil-Ricart (Km 11-21,5) [4]
15.02.2015


Bedingungen
sonnig
etwas schlammig

Brutto / Netto
4:25 / 4:19

Ankunftszeiten:
1:16 K28 Km 11
2:35 K28 Km 21,5

9 NETTe Jecke:
Désirée Sauren [4]
Alex Ibron [3]
Tobias Lagemann
Stefan Vilvo [5]
Vera Telemann (Km 11-26)
Katja Rau (Km 11-26)
Claudia Rau (Km 11-26)
Konrad Vilvo (Km 11-21,5) [5]
Ina Lagemann (Km 11-21,5)
02.03.2014


Bedingungen
sonnig, teils warm
wenig schlammig

Brutto=Netto
3:51

Ankunftszeiten:
1:11 K28 Km 11
2:18 K28 Km 21,5

8 NETTe Jecke:
Désirée Sauren [3]
Alex Ibron [2]
Peter Virnich
Ralf Caron
Sven Winkelmann
Stefan Vilvo [4]
Konrad Vilvo (Km 11-21,5) [4]
Javier Gil-Ricart (Km 11-21,5) [3]
10.02.2013


Bedingungen
sonnig
hart, wenig schlammig

Brutto=Netto
4:30

Ankunftszeiten:
1:20 K28 Km 11
2:37 K28 Km 21,5

9 NETTe Jecke:
Nicola Kuckertz [2]
Désirèe Sauren [2]
Doris Peitz [2]
Helga Miketta
Markus Hamacher
Victor Jung
Stefan Vilvo [3]
Konrad Vilvo (Km 11-21,5) [3]
Javier Gil-Ricart (Km 11-21,5) [2]
19.02.2012


Bedingungen
sonnig bis Schneefall
ausreichend schlammig

Brutto / Netto
4:17 / 4:11 (35,5 Km)

Ankunftszeiten:
1:18 K28 Km 11
2:36 K28 Km 21,5

13 NETTe Jecke:
Armin Dreuw [2]
Michael Pieper
Holger Lapp
Nicola Kuckertz
Helmut Hardy
Sigrid Hoffmann
Pascal Huppertz
Frank Breuer
Désirée Sauren
Alex Ibron
Stefan Vilvo [2]
Doris Peitz (bis Km 21)
Konrad Vilvo (Km 11-25) [2]
06.03.2011


Bedingungen
sonnig
etwas schlammig

Brutto / Netto
4:02 / 3:53 (ca.34 Km)

Ankunftszeiten:
1:16 K28 Km 11
2:29 K28 Km 21,5

7 NETTe Jecke:
Markus Grahn
Armin Dreuw
Udo Preetz
Stefan Vilvo
Jürgen Büchel (ab Km 11)
Javier Gil-Ricart (bis Km 21)
Konrad Vilvo (Km 11-21)